hp MassivHaus GmbH
Town & Country Lizenzpartner
Musterhaus Münsterland

Bahnhofstraße 46
48301 Nottuln Appelhülsen

Tel.:  02597 / 222 4 188
Fax:  02597 / 222 4 123
E-Mail: infohp-massivhausde

pinterest Google+ Youtube

hp MassivHaus GmbH

Die Town & Country Stiftung

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. 

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Quelle: Frank Lampe | Sommer 2018

Integrationsprojekt in Ascheberg für Kinder und Eltern 

Für die geflüchteten Kinder und deren Eltern ist der SV Davaria Davensberg e.V. ein Ort, um sich angekommen zu fühlen, mit den Kindern und anderen Erwachsenen aus der Umgebung Sport zu machen und Sprachbarrieren zu brechen. Mit der Spende soll die Weiterführung von Angeboten wie dem Hallensport, Fußball-Turniere und Cricket-Gruppen gewährt werden. Da die Flüchtlinge keine Beiträge aufbringen können, müssen die Kosten für Material, Übungsleiter, Betreuer und Fahrtkosten durch Spenden finanziert werden.

Als Botschafter der Town & Country Stiftung übergab Frank Lampe den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro und stimmte dem Projekt zu: „Wie kann man sich besser integrieren als über den Sport? Der Verein bietet tolle und sinnvolle Freizeitaktivitäten für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sonst nur eingeschränkte Möglichkeiten hätten. Zudem werden neue Freundschaften geschlossen und sie fühlen sich einer Gemeinschaft zugehörig.“

Quelle: Julia Zschenker | Sommer 2018

Spenden für soziale Vereine in Nordkirchen in Gesamthöhe von 2.000 Euro

Für das bemerkenswerte Engagement wurden die Vestische Caritaskliniken GmbH und der Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen mit jeweils 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Die Vestischen Caritaskliniken GmbH aus Nordkirchen unterstützt mit dem Projekt „Ich bin dann mal weg“ (schwerst-)behinderte Kinder mit einem abwechslungsreichen und barrierefreien Ferienprogramm. Die Spende hilft der Kinderheilstätte dabei, einen mehrtägigen Aufenthalt in einer barrierefreien Ferienwohnung zu organisieren.

Genauso engagiert ist der Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen, wo über 1.000 Kinder und Jugendliche mit Behinderung lernen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Zu der Einrichtung gehört u.a. die Maximilian-Kolbe-Schule. Dort werden Kinder und Jugendliche mit einem hohen intensivpädagogischen Betreuungs- und Pflegebedarf unterrichtet. Mit der Spende soll ein Pausenort für die Schüler eingerichtet werden.

Ralf Schirrmeister, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und lobte das Projekt: „Ich bin sehr stolz auf die Vereine in meiner Region, die jungen Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung eine Förderung und Perspektive anbieten.“

Quelle: Gerd Jungmann | Sommer 2017

Kinderförderprojekt „Das geschenkte Lächeln“ der Elterninitiative krebskranker Kinder

Anlässlich des Sommerfestes 2017 in Datteln übergab Ralf Schirrmeister im Namen der Town & Country Stiftung eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e. V. 
Mit der Spende sollen Klinikclowns für die Krebsstation der Kinderklinik in Datteln finanziert werden. Die Clowns gehen in die Zimmer der Kinder und spielen fantasievolle Geschichten, zaubern, malen, singen und tanzen. 

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Organisation.
"Die Clowns ermöglichen den Kindern und deren Familien eine Auszeit vom grauen Klinikalltag und geben aufheiternde Impulse durch ihre bunte Darbietung. Die Kinder sollen einfach mal wieder Spaß haben und nicht an ihre Krankheit denken müssen." Mit dieser Aussage bekräftigt unser Mitarbeiter Ralf Schirrmeister, Botschafter der Town & Country Stiftung, die tolle Arbeit der Elterninitiative.

Quelle: Gisela Stöver te Kaat | Sommer 2017

Die Kinderheilstätte- Vestische Caritaskliniken GmbH und der Förderverein „Hilfe für Kinder e.V.“

"Es ist normal, verschieden zu sein." - Dieses Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker wird tagtäglich in der Kinderheilstätte in Nordkirchen gelebt.

Um diese Normalität zu unterstützen übergab Ralf Schirrmeister im Namen der Town & Country Stiftung eine Spende über 1.000 Euro an den Förderverein „Hilfe für Kinder e.V. und die Kinderheilstätte- Vestische Caritaskliniken GmbH in Nordkirchen / Lüdinghausen. 

Der Förderverein „Hilfe für Kinder e.V.“ nutzt die Spende für den Neubau eines Inselgartens. Die Station „Insel“ ist Teil der Kinder- und Jugendklinik Datteln, die junge Menschen mit seelischen Problemen behandelt. Der Inselgarten soll als Rückzugsort im Grünen dienen.

Die Kinderheilstätte- Vestische Caritaskliniken GmbH möchte die finanzielle Zuwendung für den Schulgarten der Förderschule „Maximilian Kolbe“ für geistig und körperlich behinderte Schüler nutzen. Hierbei lernen die Kinder den Umgang mit der Natur kennen.

Quelle: Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen e. V.
| Sommer 2017

Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen e.V.

Neben der Kinderheilstätte- Vestische Caritaskliniken GmbH und dem Förderverein "Hilfe für Kinder e. V. überreichte Herr Schirrmeister im Namen der Town & Country Stiftung auch dem Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen e. V. eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Der Förderverein der Kinderheilstätte möchte die Spende für das Projekt „Therapeutisches Reiten“ verwenden, bei welchem Kinder mit Behinderung reiten, bzw. voltigieren können und die Pflege und Versorgung von Pferden kennenlernen.

Wir freuen uns eine solch wichtige Tätigkeit zu unterstützen, welche die Kinderheilstätte mitsamt Förderverein vollbringt.