hp MassivHaus GmbH
Town & Country Lizenzpartner
Musterhaus Münsterland

Bahnhofstraße 46
48301 Nottuln Appelhülsen

Tel.:  02597 / 222 4 188
Fax:  02597 / 222 4 123
E-Mail: infohp-massivhausde

pinterest Google+ Youtube

hp MassivHaus GmbH

Hausbau in Coesfeld

Coesfeld liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine Kreisstadt im westlichen Münsterland. Sie befindet sich rund 35 Kilometer westlich von Münster und zentral im Münsterland, welches von der Soester Börde, vom Teutoburger Wald und der niederländischen Grenze eingerahmt wird. Coesfeld grenzt an Billerbeck, Rosendahl, Dülmen, Nottuln, Gescher und Reken. Südlich der Stadt liegt der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland. In diesem Gebiet leben heute etwa 36.000 Einwohner.

Coesfeld wurde erstmals schriftlich in Altfrieds Lebensbeschreibung des heiligen Ludgerus, des Patrons und Bischofs der Diözese Münster erwähnt. Danach predigte  dieser auf dem Weg von seiner Arbeit in Essen/Werden nach Münster am Abend vor seinem Tod, dem 26. März 809, in der St.-Lamberti-Kirche Coesfeld.

Im Jahr 1197 übertrug Bischof Hermann II. von Katzenelnbogen von Münster das Stadtrecht auf Coesfeld, wenige Jahre nach der Stadtwerdung des benachbarten Ortes Münster. Dadurch wurde die neue Stadt aus umstrittener Abhängigkeit des bei Coesfeld gelegenen Klosters Varlars entlassen. Der Bischof von Münster konnte durch Neubau der Jacobi-Kirche südlich der Berkel eigene Stadtrechte geltend machen. Die erhaltene Urkunde trug das Datum 12. März 1197 und diese fand im darauf folgenden August kaiserliche Bestätigung. Coesfeld schützte in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts seine Besitzungen außerhalb der Stadt mit einer Landwehr, welche später Stadthagen genannt wurde. Im Jahr 1244 wurde das Zisterzienserinnenkloster Marienborn nach Coesfeld verlegt.

Coesfeld wurde während des Dreißigjährigen Krieges mehrfach und längjährig durch fremde Truppen besetzt. Im Münsterland dauerte es Generationen, die wirtschaftlichen Folgen des mitteleuropäischen Krieges zu überwinden. Die Bevölkerungszahl der Vorkriegszeit wurde erst im 19. Jahrhundert wieder erreicht.

Die Stadt Coesfeld wurde durch Entscheidung auf dem Wiener Kongress im Jahr 1815 Teil Preußens und seiner Provinz Westfalen. In der Zeit der Frühindustrialisierung erlebte Coesfeld zahlreiche Neugründungen. Dabei bereiteten Papier-, Textil- und eine Lederfabrik den Weg für Maschinenbaubetriebe und eine Eisengießerei. Die Stadt wurde nach dem Bau der Eisenbahn zum Kreuzungspunkt zweier Strecken.

Die Innenstadt Coesfeld wurde am 1. Juli 1969 mit der vormals unabhängigen und außerhalb gelegenen Gemeinde Coesfeld-Kirchspiel zur Stadt Coesfeld zusammengelegt, wodurch die Einwohnerzahl anstieg. Bei der kommunalen Neugliederung der Kreise, welche am 1. Januar 1975 in Kraft trat, behielt Coesfeld den Status als Kreissitz. Die ehemalige Gemeinde Lette sowie kleine Gebiete von Darup und Billerbeck wurden eingegliedert. Coesfeld feierte im Jahr 1997 das 800-jährige Bestehen der Stadt.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Gold ein roter Kuhkopf mit goldenem Halfter, goldenem Stirnband und silber-schwarzen Augen“.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Coesfeld für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Coesfeld auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt einige Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen und drei Gymnasien zur Verfügung. Weiterhin befinden sich in Coesfeld das Pictorius-Berufskolleg für Technik und Gestaltung, das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg mit der Fachrichtung Verwaltung und Wirtschaft, die Filialstelle der Fernuniversität Hagen und die Liebfrauenschule mit der Fachrichtung Sozial und Gesundheitswesen. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Coesfeld.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Coesfeld besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Coesfeld befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. die Pfarrkirche St. Lamberti mit den vier Glocken Lambertus, Maria, Hl. Kreuz und Katharina, die das älteste vollständige Geläut in Westfalen bilden- sie beherrscht den Marktplatz der Stadt und war eine ursprünglich romanische Kirche, die später zu einer gotischen Hallenkirche erweitert wurde, heute ist sie das Ziel von Wallfahrern, die das Coesfelder Kreuz, das größte Gabelkreuz Deutschlands, verehren,  die Jesuitenkirche mit ihrem kostbaren, hohen, geschnitzten Barockaltar- sie brannte 1945 völlig aus und wurde wieder aufgebaut, das Rathaus der Stadt am Marktplatz, die Bischofsmühle- eine Wassermühle am Honigbach, die Ludgerusburg von 1654, das Walkenbrückentor- ein Teil der früheren Stadtbefestigung, welches heute das Stadtmuseum beherbergt, der Pulverturm aus dem 14. Jahrhundert- er ist heute das Domizil des Heimatvereins, das Schloss Varlar außerhalb des Stadtkerns, das Wäschereimuseum im Pulverturm, das Puppenmuseum in der Stadtbücherei und das Konzert Theater Coesfeld- es bietet besondere Licht- und Ton-Effekte und wurde im April 2007 eröffnet.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Coesfeld innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Coesfeld sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.